Samstag, 13. April 2013

Nr. 88: Margarinerezept optimieren und veröffentlichen

Liebe Leserin, lieber Leser,

manch eine/r liest gerne meine Artikel hier und auch 'drüben' bei der klugen Hausfrau. Damit Sie nun nicht zweimal den gleichen Artikel lesen müssen, verlinke ich einfach zum Margarine-Rezept.

Ich finde, dass die Margarine bereits gut ist, wie sie ist. Ein einfaches Rezept, ohne Schnick-Schnack, für jeden leicht nachzumachen, eventuell sogar rohköstlich? Denn es wird nicht mehr als auf 37° C erwärmt. Daher ließ ich weitere Versuche erst mal sein, und verbrauche diese - es gab 2 Gläschen - ehe neue fabriziert wird. Beim nächsten Mal wiege ich sie auch, das hatte ich nämlich vergessen, und schon abgefüllt. Da mir das Gewicht der Gläser nicht bekannt war und ist, muss ich diese Information noch eine Zeit lang schuldig bleiben.

Margarine-Rezept bei Die kluge Hausfrau
Margarine-Rezept bei Die kluge Hausfrau

Kommentare:

  1. Huhu,

    hab mal gegoogeltwegen des Johannisbrotkernmehls: Ist tatsächlich ein rohköstliches Rezept! ;)

    LG, Frau Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Taufrischen guten Morgen :-)

      Das ist ja super! Dann ist es ein Rezept für ein breites Publikum. Ich selbst habe die Margarine nun schon auf selbst gebackenem Brot genossen. Ohne alles. Fast so gut wie Butter.

      Liebe Grüße und eine sonnige Woche

      Löschen
    2. Das hört sich schwer gut an! :) Mhhhh. Werd ich definitiv bald mal testen...

      LG, Frau Momo

      Löschen

Vielen Dank für die inspirierenden Worte!